Infobriefe

Immer informiert und am Puls der Zeit – das beschäftigt Europa und die Region.

EU-Abgeordneter in spe

Donnerstag, 06. März 2014

Der CDU-Kandidat im Wahlbezirk Württemberg-Hohenzollern, Norbert Lins, nutzte beim politischen Aschermittwoch in Eriskirch das Podium, um sich vor der Europawahl am 25. Mai zu präsentieren. Der 36-Jährige aus Pfullendorf beerbt faktisch die langjährige EU-Abgeordnete der CDU, Elisabeth Jeggle, die seit 1999 in Brüssel sitzt und nun nicht mehr kandidierte.

» zum externen Presseartikel auf www.suedkurier.de

30-Jährige führt die Laucherttal-Liste an

Donnerstag, 20. Februar 2014, 19:10 Uhr

Die CDU-Mitglieder des Wahlkreises IV Gammertingen, bestehend aus Gammertingen, Hettingen, Neufra und Veringenstadt, haben ihre Kandidaten für die kommenden Kreistagswahlen nominiert. [...] CDU-Stadtverbandsvorsitzende Alexandra Hepp aus Gammertingen begrüßte neben ihren Kollegen der anderen Stadt- und Ortsverbände besonders Norbert Lins, den Kandidaten für die Europawahl, der die Nachfolge von Elisabeth Jeggle antreten möchte.

» zum externen Presseartikel auf www.schwaebische.de

Für Norbert Lins ist die CDU die Europapartei

Donnerstag, 20. Februar 2014, 13:35 Uhr

Europapolitik mal anders: Norbert Lins, CDU-Spitzenkandidat für die Europawahl in Württemberg-Hohenzollern, hat im Rahmen eines Diskussionsabends mit interessierten Gästen aus Friedrichshafen und dem gesamten Kreis sowie mit Studenten der Zeppelin Universität über europapolitische Fragestellungen und Themen gesprochen. Und das mit großem Erfolg, wie die Veranstalter in einer Pressemitteilung schreiben.

» zum externen Presseartikel auf www.schwaebische.de

Europawahl: CDU-Spitzenkandidat stellt sich vor

Dienstag, 18. Februar 2014

Das Thema Europapolitik stand im Mittelpunkt des Stammtischs der Walder CDU. Zu Gast war der Spitzenkandidat der CDU Württemberg-Hohenzollern für die Europawahl, Norbert Lins. Darüber informiert Schriftführer Konrad Nipp in einer Pressemitteilung. „Vielen ist nicht bewusst, wie wichtig ein vereinigtes Europa und damit die Europapolitik für jeden Bürger ist“, sagte Jürgen Krall, der Norbert Lins in der Runde begrüßte.

» zum externen Presseartikel auf www.suedkurier.de

Helmut Zwißler gibt nach 46 Jahren Amt als CDU-Schatzmeister ab

Samstag, 15. Februar 2014

46 Jahre ist Helmut Zwißler Schatzmeister des CDU-Gemeindeverbandes Krauchenwies gewesen. Bei der Hauptversammlung am Donnerstag legte er sein Amt aus persönlichen Gründen nieder. [...] Zur Europapolitik und seinen politischen Schwerpunkten nahm Norbert Lins Stellung, Kandidat bei der Europawahl am 25. Mai. Er bezog Stellung zu Themen wie der Zuwanderung, das Abstimmungsergebnis in der Schweiz, und den EU-Beitritt der Türkei.

» zum externen Presseartikel auf www.suedkurier.de

CDU-Kandidat fürs Europaparlament Norbert Lins stellt sich vor

Freitag, 14. Februar 2014

Schuldenkrise, EU-Mitgliedschaft der Türkei und Schweizer Volksentscheid - darüber sprach CDU-Europakandidat Norbert Lins in Allmendingen. Die Europawahl im Mai im Fokus hatte Norbert Lins; der neue CDU-Wahlkreiskandidat fürs Europaparlament hat sich am Dienstag in der Allmendinger "Schlossmühle" vorgestellt, berichtet Paul Glück. Lins, 36, geboren in Horgenzell westlich von Ravensburg, wohnhaft in Pfullendorf, will in die Fußstapfen von Elisabeth Jeggle treten, die seit 15 Jahren die Region Württemberg-Hohenzollern in Brüssel und Straßburg vertritt und nun altershalber ausscheiden will.

» zum externen Presseartikel auf www.swp.de

Europakandidat äußert seine Positionen zur Schuldenkrise und Genmais

Mittwoch, 12. Februar 2014, 19:20 Uhr

Norbert Lins, der CDU-Europakandidat für den gesamten Bezirk Württemberg-Hohenzollern, stellte sich am Dienstagabend den Parteimitgliedern in Allmendingen vor. Walter Haimerl, Ortsvorsitzender der CDU Allmendingen/Altheim, begrüßte Lins. Zu Beginn stellte sich der 35-jährige Familienvater aus Horgenzell, der aus einem landwirtschaftlichen Milchbetrieb stammt und gelernter Verwaltungswirt ist, kurz vor.

» zum externen Presseartikel auf www.schwaebische.de

Lins: „Sozialtourismus“ wird überbewertet

Montag, 27. Januar 2014, 17:04 Uhr

Der CDU-Landtagsabgeordnete Klaus Burger hat sich beim Neujahresempfang des CDU-Stadtverbands Mengen und des Ortsverbands Göge für mehr gemeinsame Veranstaltungen ausgesprochen. Durch eine stärkere Zusammenarbeit könne er sich eine Annäherung der Verbände aus Mengen, Scheer, Herbertingen, Ostrach und der Göge vorstellen, sagte Burger. Anlass war die Vorstellung von Norbert Lins, dem Spitzenkandidaten der CDU Württemberg-Hohenzollern für die Europawahl. Er bewirbt sich um die Nachfolge der bisherigen Abgeordneten Elisabeth Jeggle.

» zum externen Presseartikel auf www.schwaebische.de

CDU-Neujahrsempfang steht im Zeichen der Europapolitik

Sonntag, 26. Januar 2014, 18:05 Uhr

Prominenten Besuch hat es auf dem CDU-Neujahrsempfang in der Schützenkellerhalle in Biberach gegeben. Am Sonntagvormittag hielt Volker Kauder, Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, eine mitreißende Rede. „Ich habe wirklich hohen Respekt vor ihm“, sagt Friedrich Kolesch vom CDU-Stadtverband Biberach.

» zum externen Presseartikel auf www.schwaebische.de

Norbert Lins auf Kennenlern-Tour

Freitag, 03. Januar 2014

Norbert Lins, CDU-Kandidat für das Europaparlament, hat die Firma Semler in Dietenheim besucht. Der Politiker möchte Elisabeth Jeggle beerben. Norbert Lins aus Horgenzell möchte für die CDU ins Europaparlament. Im Rahmen einer Kennenlern-Tour reist er derzeit durch den Alb-Donau-Kreis. In Dietenheim besuchte er in Begleitung des CDU-Kreisvorsitzenden Paul Glökler, der CDU-Kreistagsmitglieder Jürgen Gerster und Sigisbert Straub sowie Dietenheims CDU-Stadtverbandsvorsitzenden Klaus Merkle die Firma Semler Fenster und Schreinerei.

» zum externen Presseartikel auf www.swp.de

Sie haben Fragen oder Anregungen? Schreiben Sie mir!