Aktuell

Immer informiert und am Puls der Zeit – das beschäftigt Europa und die Region.

Besuch aus dem Wahlkreis

Donnerstag, 26. Oktober 2017, 14:35 Uhr

Zu Beginn der Woche hatte ich eine Gruppe mit CDU-Kreisvorstandsmitgliedern und Ortsvorsitzenden aus Ravensburg, Sigmaringen und dem Bodenseekreis zu Gast. Nachdem am Vortag der kulturelle Teil in Straßburg mit einer Stadtführung sowie einer Bootsfahrt auf der Ill zu 2000 Jahren Geschichte der Stadt nicht zu kurz kam, stand der Dienstag ganz im Zeichen der europäischen Politik.

Mein geschätzter Kollege und frühere niedersächsische Ministerpräsident David McAllister gab der Gruppe in einem gemeinsamen Gespräch einen spannenden Einblick in seine Arbeit als Vorsitzender im Ausschuss für Auswärtige Angelegenheiten. Die Themen Migration und die Zukunft der EU standen dabei im Fokus, aber als Halb-Schotte gab er auch Einblicke in sein persönliches Seelenleben bei den aktuellen Brexit-Verhandlungen.

Beim Besuch auf der Tribüne des Plenarsaales durfte die Gruppe der Debatte über die Ergebnisse des Europäischen Rates von letzter Woche folgen. Anwesend im Plenum waren dabei auch Ratspräsident Tusk und Kommissionsvizepräsident Timmermans. Abgerundet wurde die Parlamentsvisite mit einem Mittagessen im Parlament, bevor es wieder zurück in die Heimat ging.

Der CDU-Ortsverband Meersburg war am heutigen Donnerstag zu Besuch. Die beherrschenden Themen im Gespräch mit meinen Gästen vom Bodensee waren die laufenden Brexit-Verhandlungen, die Beziehungen zur Türkei, die jüngsten Ereignisse in Katalonien und die Acrylamid-Debatte. Von der Besuchertribüne aus verfolgten die Teilnehmer die Abstimmungen im vollbesetzten Plenarsaal. Nach dem Mittagessen ging es für die Gruppe in Richtung des Stadtzentrums von Straßburg, wo am Nachmittag der kulturelle Teil des Ausflugs stattfand, bevor es abends auch für diese Gruppe wieder zurück an den Bodensee ging.

Bildunterschrift: CDU-Kreisvorstandsmitglieder und Ortsvorsitzende aus Ravensburg, Sigmaringen und Friedrichshafen

Foto: ©Europäisches Parlament

Zurück

Sie haben Fragen oder Anregungen? Schreiben Sie mir!