Aktuell

Immer informiert und am Puls der Zeit – das beschäftigt Europa und die Region.

Aufstockung der Europäischen Grenz- und Küstenwache

Donnerstag, 18. April 2019, 17:47 Uhr

Das Europäische Parlament hat sich für die Aufstockung der Europäischen Grenz- und Küstenwache ausgesprochen.  Durch die Anpassung des Mandats der Europäischen Grenz- und Küstenwache Frontex soll eine ständige Reserve von 10.000 Grenzschutzbeamten geschaffen werden. Bis 2027 soll dies erreicht sein. Ich bin froh über diese Entscheidung, denn damit machen wir Europa sicherer und schützen unseren Schengenraum. Das ist zur effektiven Aufgabenerfüllung dringend notwendig und sendet auch ein starkes Signal: Der Außengrenzschutz ist und bleibt absolute Priorität. Die von der EVP vorgeschlagene Aufstockung der Europäischen Grenz- und Küstenwache auf 10.000 Einsatzkräfte wird mit der heutigen Abstimmung Wirklichkeit. In Absprache mit den Mitgliedstaaten können die Grenzschutzbeamte bei hohem Migrationsdruck schnell und unbürokratisch an den Außengrenzen eingesetzt werden. Die EU verfügt nun über die richtigen Instrumente, um nicht nur auf die Migrationskrise zu reagieren, sondern auch um derartige Krisen zu verhindern. Ziel ist außerdem, Schleuser sowie organisierte Kriminalität im Grenzbereich zu bekämpfen. Auch bei Rückführungen soll Frontex verstärkt zum Einsatz kommen. Die europäischen Bürgerinnen und Bürger erwarten zu Recht, dass ihre Sicherheit gewährleistet wird.

Links

PM Europäisches Parlament:

http://www.europarl.europa.eu/news/de/press-room/20190410IPR37530/frontex-aufstockung-standige-reserve-von-10-000-grenzbeamten

Bild

© CDU/CSU-Gruppe im Europäischen Parlament

Zurück

Sie haben Fragen oder Anregungen? Schreiben Sie mir!