Aktuell

Immer informiert und am Puls der Zeit – das beschäftigt Europa und die Region.

UN-Klimakonferenz in Madrid

Donnerstag, 28. November 2019, 13:20 Uhr

Wenn vom 2. bis 13. Dezember die UN-Klimakonferenz (COP 25) stattfindet, wird die Welt gespannt nach Madrid schauen. Es geht um die Umsetzung der Klimaziele der UN-Klimakonferenz von Paris 2015, auf der eine Begrenzung der Erderwärmung um unter 2°C und möglichst nur 1,5 °C vereinbart wurde. Wir in der EU wollen führend beim Klimaschutz sein, und von der künftigen EU-Kommission werden ambitionierte neue Klimaziele für 2030 erwartet. Im Raum steht eine Reduzierung der CO₂-Emissionen um 50 Prozent oder mehr.

Am Montag habe ich mich dazu auch im Plenum geäußert: „Genauso wie die Leugner des Klimawandels auf der einen Seite des Parlaments, führt die andere Seite populistische Debatten über den Ausruf eines europäischen Klimanotstandes. Mir wäre es recht, würden wir wieder sachlich über effiziente und angebrachte Maßnahmen diskutieren und nicht über leere Worthülsen. Ich möchte darauf hinarbeiten, dass wir die positiven Elemente gegen den Klimawandel hervorheben und die Potentiale in Europa fördern. Nur Maßnahmen gegen den Klimawandel, welche von der Gesellschaft mitgetragen werden, werden erfolgreich sein. Wir sind gefragt, kreativ zu sein. Die Zielerreichung von mindestens 50% wird nur gelingen, wenn wir neben der Reduzierung von Kohlenstoff auch die Bindung in der Land- und Forstwirtschaft angehen.“

Link zu meiner Rede zum Klimanotstand: https://www.europarl.europa.eu/plenary/en/vod.html?mode=unit&vodLanguage=DE&vodId=1574704725296&date=20191125#

Bild: © Iván Tamás auf Pixabay

Zurück

Sie haben Fragen oder Anregungen? Schreiben Sie mir!